Segeln in Österreich – die bekanntesten Seen

Quelle: Wikipedia; Autor: Jonaslange

Quelle: Wikipedia; Autor: Jonaslange

Österreich mit seinen hohen Bergen ist nicht nur ein perfektes Reiseziel für Skitouristen und alle diejenigen, die gerne Bergsteigen, Wandern oder Klettern möchten, das Alpenland bietet auch zahlreiche Seen, welche zum Baden und zu allerlei Wassersportaktivitäten einladen.

 

Die populärsten Seen Österreichs

Wer also Klettern und Bergsteigen mit Wassersport verbinden möchte, für den ist Österreich das perfekte Reiseziel. Einer der wohl bekanntesten Seen ist der Wörthersee, nicht zuletzt durch die TV-Serie Ein Schloss am Wörthersee wurde der See noch berühmter. Hier können Sie Surfen, Baden, Bootfahren und Segeln. Rund um den See gibt es außerdem viele Hotels, Pensionen und Campingplätze, die für einen angenehmen Aufenthalt sorgen. Auch der Achensee gehört zu den beliebtesten touristischen Zielen in Österreich. Wer Segeln, Kitesurfen, Baden, Surfen oder Angeln möchte, ist hier genau richtig. Umgeben vom Karwendelgebirge, gehört der See zu den größten Seen Österreichs. Nicht weniger bekannt als der Wörthersee ist durch Film und TV auch der Wolfgangsee. Wer kennt nicht den Film oder das Musical über das Weiße Rössl? Auch der Wolfgangsee bietet viele Möglichkeiten für Wassersportaktivitäten. Und wer beim Wassersport noch zu den Anfängern gehört, kann Kurse im Segeln und Surfen besuchen. Neben den bereits genannten Seen gibt es noch zahlreiche andere wie zum Beispiel den Ossiacher See, den Mondsee oder den Attersee.

 

Die richtige Segelbekleidung für den Wassersport

Wenn Sie Wassersport lieben oder ganz neu mit Segelsport beginnen möchten, sollten Sie auch die richtige Segelbekleidung haben. So sind beispielsweise Schuhe mit rutschfesten Profilsohlen empfehlenswert, um nicht auf den nassen Bootsplanken auszurutschen. Sinnvoll sind jedoch auch spezielle Bootsschuhe mit kleinen Rillen unter den Sohlen, um das Wasser ablaufen zu lassen. Bei der Oberbekleidung gibt es ebenfalls ein paar gute Tipps. Jacke und Hose sollten aus wetterfestem bzw. wasser-resistentem Material sein. Das früher übliche Ölzeug hat heute jedoch ausgedient. Stattdessen gibt es eine große Vielfalt an atmungsaktiven und dennoch wetterfesten Materialen für Jacken und Hosen. Und auch bei Shirts und Unterwäsche finden Sie viele atmungsaktive Modelle.

Ein Erlebnis für die ganze Familie – Ein Wanderurlaub in Tirol

Berge & Wanderung in Tirol

Berge & Wanderung in Tirol

Während der kalten Jahreszeit ist die Nachbarregion Tirol vor allem unter den Skifahrern besonders gefragt. Doch nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer kann man in der wunderschönen Region einen tollen Urlaub erleben. Immer mehr Familien zieht es in den Sommermonaten nach Tirol um dort z.B. einen Wanderurlaub zu erleben.

Für Groß und Klein ein tolles Erlebnis – der Wanderurlaub in Tirol:

Normaler Weise fahren die meisten Deutschen in ihrem Sommerurlaub in den Süden. Reiseziele sind hier z.B. Italien, Spanien oder Griechenland. Doch der Trend heut zu Tage geht immer mehr in Richtung „Erlebnisurlaub“. Die Urlauber wollen in ihrer freien Zeit was erleben und spannende Erinnerungen mit nach Hause nehmen. Deshalb wird auch der Wanderurlaub in Tirol für z.B. Familien immer beliebter.

Ein Wanderurlaub in Tirol bietet hauptsächlich nur Vorteile. Zu aller erst sollte die kurze Anfahrt beachtet werden. Jedes Elternteil kennt die anstrengende Reiseanfahrt mit übermüdeten und aufgeregten Kindern. Dies können sich Eltern nun ersparen. Denn um einen tollen Urlaub zu erleben, muss man nun nur wenige Stunden fahren, um im wunderschönen Tirol anzukommen. Des Weiteren bietet der weiterlesen »

Kajakfahren kann jedermann

Bildquelle: wikipedia.de / Urheber: Tumi-1983

Die deutschen Kanuten feiern in den Olympischen Spielen 2012 in London jetzt schon viele Erfolge: Sebastian Brendel holte Gold, Silber gab es für den Frauen-Vierer und zweimal Bronze für Max Hoff sowie Martin Hollstein und Andreas Ihle. Der Kanusport erfreut sich, nicht zuletzt durch solche Ereignisse, in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Zum Kanusport zählt auch das Kajakfahren. Doch woher stammt das Kajakfahren eigentlich? Kajaks wurden ursprünglich von den Eskimos als besonders schnelles und wendiges Boot für die Jagd entwickelt. Hierbei wurden die kleinen Boote aus Holz und Knochen gebaut und anschließend mit Tierfellen bespannt. Moderne Kajaks bestehen meist aus Polyethylen oder aramidfaserverstärktem Kunststoff. Es existieren verschiedene Typen von Kajaks, die jeweils an die entsprechenden Anforderungen und Kanusportarten angepasst sind. Hier unterscheidet man zwischen geschlossenen und offenen Kajaks oder den sogenannten Sit-on-Top Booten. Hier sitzt der Paddler auf dem anstatt im Kajak. Diese Bauart ermöglicht dem Paddler eine bessere Übersicht, da er leicht über der Wasserlinie sitzt. Neben der Verwendung zu sportlichen Wettkämpfen werden Kajaks auch zum Fischfang oder Tauchen benutzt. Wer einmal selber die Faszination des wilden Wassers erleben möchte, der findet an zahlreichen Standorten Kanuvermietungen, die einem den Einstieg in diese schöne Sportart kostengünstig ermöglichen. Wer sich lieber ein eigenes Kajak kaufen möchte, findet bei vielen weiterlesen »

Surfurlaub in Österreich

Österreich ist nicht das erste Land, an welches man bei einem Surfurlaub denkt. Die verschiedenen Seen und der Wind von den Bergen bieten jedoch ausgezeichnete Bedingungen für alle Wassersportler. So finden sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene geeignete Surfspots, um ihrem Hobby nachzugehen. Zudem bieten die Seen die Möglichkeit, in einer atemberaubenden Bergkulisse zu Surfen.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.


Surfen lernen am Neusiedlersee
Der Neusiedler See im Burgenland bietet optimale Bedingungen für alle die, die das Surfen erlernen möchten oder noch am Anfang ihres Könnens stehen. Der See hat eine Tiefe von nur 1,50 Meter, so dass man nicht nur an Ufernähe sondern auch weiter draußen auf dem See als Anfänger üben kann. Auf Grund der Größe bietet der See unterschiedliche Strömungen und Wellen, so dass das Surfen nicht langweilig wird und verschiedene Techniken geübt werden können. Der See sollte jedoch nicht unterschätzt werden. Je nach Wetterlage ist es an einigen Stellen schwierig zu surfen.

Die passenden Seen für alle Könnerstufen
Der Zeller See, ein Gebirgssee im Salzburger Land, eignet sich ebenfalls hervorragend zum Surfen. Das Wasser des Sees zeichnet sich besonders durch seine Klarheit aus, die durch den reichen Fischbestand belegt wird. Daher ist der See nicht nur bei Surfern, sondern auch bei Schwimmern sehr beliebt. Ein ebenso klares Wasser hat auch der Wolfgangsee im Salzkammergut zu weiterlesen »

Urlaub am Wörthersee

Der Wörthersee ist Jahr für Jahr das Urlaubsziel unzähliger Touristen, die ihre Ferien am größten See Kärntens verbringen wollen, der durch seine klimatisch begünstigte Lage, einer der wärmsten Alpenseen ist. Rund um den Wörthersee bekommt der Tourist eine traumhafte Landschaft geboten, welche den Alltagsstress ganz schnell vergessen lässt und optimales Urlaubsfeeling verbreitet. Am See liegen Orte wie Velden, der Luftkurort Pörtschach oder Klagenfurt. Etwa vier Kilometer östlich des Wörthersees befindet sich die historische Innenstadt von Klagenfurt. Des weiteren gehören der am See gelegene Europapark und die Halbinsel Maria Loretto mit dem Schloss Maria-Loretto zur Stadt. Der zweitgrößte Ort am Wörthersee ist Velden, welcher vielen Urlaubern aus der Fernsehserie „Ein Schloss am Wörthersee“ oder aus dem Magazin bekannt ist bekannt ist. Viele wunderschöne Bauten und denkmalgeschützte Objekte durchziehen die Gemeinde und lassen sie zu einem wunderschönen Urlaubsparadies werden. Die Gemeinde Pörtschach weist ebenso ein schönes Stadtbild auf, welches im Sommer durch sehr viele Blumen noch einmal verschönert wird. Alle Orte versprechen einen entspannten Urlaub, verbunden mit einer traumhaften Landschaft und vielen unvergesslichen Augenblicken.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

 

Wer sich in den Ferien eher aktiv erholen möchte, der begibt sich in das Wasser zum surfen oder tauchen. Auch Parasailing, Wasserski oder Wakeboard fahren wird auf dem Wörthersee angeboten, damit der Urlaub mit tollen Wasserspaß verbunden werden kann. Aber auch andere Sportarten wie beispielsweise Golf, Radfahren, Walken oder Wandern können am weiterlesen »

Auf ins Stubaital

Das Haupttal der Stubaier Alpen zieht jährlich unzählige Touristen an und kann dabei sowohl im Sommer als auch im Winter für tollen Urlaubsspaß sorgen. Die schöne Landschaft macht das Tal ganzjährig zu einem einmaligen Urlaubsparadies mit traumhaften Ausblicken und vielen Aktivitätsmöglichkeiten. Aufgrund dessen entscheiden sich eine hohe Anzahl an Urlaubern, ihre Ferien im Stubaital zu verbringen. Unter solegro.de können Reisen in die Urlaubsregion gebucht werden. Im Sommer wartet auf die Reisenden der Stubaier Höhenweg. Dieser 120 Kilometer lange Höhenwanderweg verspricht neben viel Fitness eine einzigartige Natur mit unverwechselbaren Ausblicken. Es empfiehlt sich, wer vor hat die gesamte Strecke zurückzulegen, diese in acht bis neun Etappen zu gliedern. Startpunkte stellen entweder Neustift oder Fulpmes dar. Von hier aus kann die Wanderung auf dem als Rundweg konzipierten Stubaier Höhenweg beginnen. Der Weg führt größtenteils durch alpines und hochalpines Gelände bis zu einer Höhe von 3000m entlang einer tollen Landschaft und versetzt die Wanderer immer wieder ins Staunen. Auf dem Rundweg lassen sich verschiedene Stützpunkte auffinden wie beispielsweise Starkenburger Hütte, die Neue Regensburger Hütte oder die Dresdner Hütte.

Aber nicht nur die schönen Wanderwege im Sommer ziehen die Touristen ins Stubaital. Denn im Winter hat das Tal mit dem weiterlesen »

Hüttenurlaub in Tirol

Hütte Tirol

Wenn in dem Winter die herrliche weiße Pracht des Schnees, die Berge bedeckt, kann man in Tirol, in einer kleinen Hütte, wunderbar Ferien machen. Diese Natur nahe rustikale Gegend bietet sich sowohl für einen romantischen Urlaub zu zweit, wie auch mit der ganzen Familie, Freunde oder auch Arbeitskollegen an. Die Auswahl an Ferienhütten in den Tiroler Bergen ist groß. Ob online oder über das Reisebüro, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Hütte in Tirol ist gemütlich ausgestattet, meisten verfügt sie über einen Kamin oder Ofen (für Holz ist vorgesorgt), die eine gemütliche Wärme ausstrahlen. Ebenso hat die Hütte Tirol natürlich fließend Wasser so wie Strom. Die Zahl der Betten ist unterschiedlich je nach Bedarf. Tirol ist ein sehr beliebtes Urlaubsziel, es hat über das Jahr mehr Besucher als Griechenland. Während eines Aufenthaltes in Tirol bietet es sich an Wanderungen zu unternehmen, achten sollte man auf die richtige Kleidung sowie auch Stiefel. Schon für kleine Kinder ist es ein Riesenspaß, mit dem Schlitten kleine Abhänge runter zu fahren. Von den meisten Hütten aus kann man zu Fuß eine Seilbahn erreichen. Skiliebhaber kommen hier auf Ihre Kosten. Selbstverständlich werden bei den Stationen auch Kurse zum Skifahren, für Anfänger ebenso wie für Fortgeschrittene, angeboten. Für die Ferien über Weihnachten oder Silvester bietet sich in eine der schönen Hütten an. weiterlesen »

Mit dem Reisemobil zum Ski Weltcup nach Österreich

Der Skiweltcup hat bereits im Oktober mit zwei Riesentorläufen am Rettenbachferner in Sölden begonnen, macht aber jetzt aufgrund des Ausfalles von Levi eine kurze Pause, bevor es Ende November so richtig losgeht. Die Stimmung bei den Weltcuprennen in Österreich, egal ob bei Männern- oder Frauenbewerben ist immer besonders gut und wer sich für diese Sportart interessiert, sollte unbedingt einmal ein Weltcuprennen in Österreich besuchen. Um den Ski Weltcup in Österreich zu besuchen eignet sich am besten ein Reisemobil, da die Unterkünfte in den Austragungsorten durch den Weltcuptross meist ausgebucht sind. Mit dem Reisemobil ist man flexibel und kann übernachten, wo man sich gerade wohlfühlt und wo es natürlich auch erlaubt ist. Campingplätze, die auch im Winter betrieben werden, gibt es gerade in Österreich an vielen Orten.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

 

Besonders beliebt sind die Weltcuprennen der Herren in Kitzbühel, das weltbekannte Hahnenkammrennen besteht aus Super G, Kombination, Spezialabfahrt und als Abschluss der Slalom am Ganslernhang. Wenn der Ski Weltcup in Kitzbühel Station macht, besuchen täglich viele Tausend Zuseher die Rennen und auch der Abend und die Nacht werden in Kitzbühel zum Tag gemacht. weiterlesen »

Urlaub in Tirol

Bildquelle: Rainer Sturm/pixelio.de

Ein Urlaub in Österreich oder Italien ist sicherlich für viele Wanderfreunde und Freunde von schöner Natur und Landschaft sicherlich immer wieder ein besonderes Erlebnis. Insbesondere ein Urlaub in den Bergen von Tirol ist ein Erlebnis der besonderen Art. Denn je nach Jahreszeit kann man hier als Gast viel erleben. Die meisten Bergbauern bieten ihren Gästen bequeme und günstige Quartiere, die zum verweilen einladen. Denn schon morgens wird bei selbst gemachten Käse und frisch gebackenen Brötchen oder Brot wird der Tag genossen. Begleitend von Klängen der Kuhglocken, die, die Rindviecher bei jedem Schritt auf Weide von sich geben, wirken die urig eingerichteten, wohnlichen Hütten romantisch und geben dem Urlaub ein wohliges Gefühl. Dabei ist in jedem Zimmer der Almhütten ein Hirschkopf zu finden, der eigens von den Jägern aus dem Tiroler Dorf erobert wurde. Nach dem zünftigen Frühstück geht es ab in die Berge, wo bei ausgiebigen Wanderungen die natürliche Landschaft von Tirol genossen wird.

Die Berge von Tirol versprühen bei den Urlaubern eine nicht gekannte Ruhe und Entspannung, die eben nur von den Kuhglocken hier und da unterbrochen wird. In vielen Orten in Tirol, die während des Urlaubstage sicherlich eine Besichtigung Wert sind, können nicht nur historische Museen und Kirchen weiterlesen »

Nur ein Weg führt ins Kleinwalsertal

In der heutigen Zeit ist Entspannung und Ruhe eine Seltenheit geworden. Das Kleinwalsertal bietet Erholung aber auch erlebnisreiche Aktivitäten an. Nicht nur für Sportler oder Wanderer sondern auch für Wellnessfreunde und Familien. Die geographische Lage ist im österreichischen Vorarlberg jedoch nur durch eine Straße über das Oberallgäu/Oberstdorf zu erreichen. Bevor man hierher in den Urlaub kommt muss man sich gut überlegen, was man für Aktivitäten machen möchten, denn z. B. fürs Bergwandern sind nicht nur die richtigen Schuhe von Wichtigkeit sondern auch die Socken. Sie müssen atmungsaktiv, in der richtigen Größe und nicht zu dick sein. Wer allerdings vorwiegend zum Wellness kommt, der bringt eh schon seine gestresste Seele und verspannten Körper mit. Hier gibt es zahlreiche Angebote von Masken, Reiki und vielem mehr um die Alltagssorgen zu vergessen. Auch der Magen kommt auf seine Kosten. Bei Naturwanderungen werden frische Kräuter und Blumen gesammelt und anschließend in der Küche zu leckeren Mahlzeiten verarbeitet, die groß und klein bestimmt schmecken.

Das Kleinwalsertal ist aber auch für sein Casino bekannt und nicht nur bei Urlaubern beliebt. Viele Allgäuer nutzen die Nähe und gehen am Wochenende ins Casino und stützen sich anschließend noch ins vielseitige Nightlife. Familien kommen hier auch voll auf ihre Kosten, es wird in vielen Hotels eine Kinderbetreuung angeboten. Kinderskikurse gehören genauso zum Programm wie speziell für Kinder organisiert Wanderungen in geeignetem Gebiet. Auch hier ist wieder zu beachten, dass das richtige Schuhwerk und passende Socken nicht fehlen dürfen. Wer im Kleinwalsertal weiterlesen »